Der Marquis von Flandern – Kapitel 2

»Hendrik! Wach auf!« Jemand rüttelt mich. »Los!« Ein Schlag auf meine Wange. Ich spüre die Erschütterung, doch nicht den Schmerz. »Die Kälte frisst ihn auf.« Eine andere Stimme. Älter, rauer. »Wir können froh sein, dass er noch lebt.« Tue ich nicht. Sonst würde ich mich fühlen. Irgendetwas von mir. Die Hände. Die Beine. Aber da…

Advertisements

Der Marquis von Flandern – Kapitel 1

Ich fühle meine Zehen nicht mehr. Versinke bei jedem Schritt bis über die Waden im Schnee. Die Kälte beißt mir ins Gesicht, in die Finger. Ich ziehe die Ärmel der Jacke darüber, versuche, Anhaltspunkte zu finden. Wo bin ich? Ein paar Stunden nordwestlich von Vaters Hof, dennoch erkenne ich die Landschaft nicht, dabei leuchtet der Vollmond,…